Strände um EL CAMPELLO

Auf einer Länge von 20 km bietet El Campello einen abwechslungsreichen und reizvollen Küstenabschnitt. Am nördlichen Ende liegen in der Nähe des "Coveta Fumà" genannten Landstriches Klippen und kleine Buchten mit Sand-, Kiesel- oder Felsstrand und kristallklarem Wasser, die vor allem von FKK-Anhängern besucht werden. Beim Hafen und dem Fischerviertel verläuft ein Kieselstrand entlang der Uferpromenade und geht dann in eine weitere kleine Bucht über, die ideale Bedingungen für Anfänger im Segelsport aufweist. Schließlich kommt noch der "Mutxavista"-Strand mit seinem feinen Sand und allen Service-Einrichtungen, der sich in Richtung Süden über eine Entfernung von mehr als 3 km hinzieht um dann in den Strand "San Juan" überzugehen. Ein Tauch-Club bietet Tauchgänge an verschiedenen Stellen der Costa Blanca an.

Cala d'Enmig
Cala d'Enmig

Ist eine versteckte kleine Bucht mit grobem Sandstrand, die an den Seiten von zwei Steilküsten eingeschlossen wird. Dadurch wird in der Bucht eine ruhige und private Atmosphäre geschaffen. Die Bucht liegt an einem wenig bebauten Küstenabschnitt und ist von der Nationalstraße N-332 Campello-Villajoyosa aus leicht mit dem Auto oder über den nahe gelegenen Bahnhof Coveta Fumá der Eisenbahnlinie Campello-Dénia zu erreichen.

 

Cala del Barranc d'Aigües
Cala del Barranc d'Aigües

Befindet sich in einem Landschaftsschutzgebiet von außergewöhnlicher Schönheit zu Füßen des gleichnamigen Wachturms. Diese versteckte und praktisch unberührte kleine Bucht bietet ein idyllisches Bild unserer Küste.

Cala del Morro Blanc
Cala del Morro Blanc

Wird auch Coveta Fumá genannt und verfügt über eine gleichnamige Haltestelle der Schmalspurbahn Trenet, die zwischen Campello und Dénia verläuft. Die kleine Bucht mit Steinstrand bietet dank der sauberen Gewässer und der großen Artenvielfalt der Flora und Fauna der Unterwasserwelt ideale Voraussetzungen für Tauchausflüge.

Cala La Merced
Cala La Merced

Kleine Bucht mit Kiesstrand und kristallklarem Wasser. Ist mit einem kleinen Hafen versehen, welcher der Bucht einen rustikalen und traditionellen Charakter verleiht.

Cala Lanuza
Cala Lanuza

Diese kleine Bucht mit goldgelbem Sandstrand befindet sich direkt neben dem Hafen Puerto de la Merced. Im Sommer ist die Bucht dank der ruhigen Gewässer besonders bei Familien mit Kindern ein sehr beliebter Badeort.

Ist dank der Haltestelle der Schmalspurbahn "Trenet" auf der Strecke Campello-Dénia die sich direkt an der Bucht befindet, sehr einfach zu erreichen. Der grobe Sandstrand und das saubere Wasser sind ideal für Tauchgänge und die Ausübung verschiedener Wassersportarten.

El Amerador
El Amerador

Kleine Bucht ganz in der Nähe der Strandpromenade in einem wenig bebauten Küstenabschnitt. Die Anfahrt erfolgt von der Nationalstraße N-332 aus am Ortsausgang El Campello in Richtung Villajoyosa oder mit dem Zug, der zwischen El Campello und Dénia verkehrt. Die Haltestelle befindet sich direkt an der Bucht.

Strand Playa de l'Almadrava
Strand Playa de l'Almadrava

Es handelt sich um einen kleinen Kiesstrand, der vor dem Pueblo Español, einem Wohnviertel von El Campello, und neben den Ausgrabungen von L'Illeta liegt. Er ist nicht weit von der Ortsmitte entfernt und wurde vor kurzem wieder hergerichtet. Er verfügt über einige Einrichtungen, wie beispielsweise Rettungsschwimmer. Der Strand verbindet ein ruhiges und familiäres Ambiente mit der Nähe zum Freizeitzentrum des Paseo Marítimo, den Geschäften und der Stadt.

Strand Playa de l'Horta-Mutxavista
Strand Playa de l'Horta-Mutxavista

Der breite und lange Strand mit feinem goldenen Sand liegt in einer halbstädtischen Gegend neben dem Strand Playa de San Juan. Er ist hervorragend zum Baden und für Wassersportarten wie Windsurfen geeignet. Auf seiner mehr als 3 km langen Promenade kann man lange Spaziergänge unternehmen, entlang der vor kurzem fertig gestellten modernen und bequemen Straßenbahn, die Alicante mit El Campello im 30-Minutentakt verbindet. Ein Abschnitt ist außerdem ein "behindertengerechter Strand" mit speziellen Zugangsmöglichkeiten für gehbehinderte Menschen.
In den Sommermonaten wird ein breit gefächertes Freizeitprogramm mit Unterhaltungs- und Umweltworkshops für Kinder und Jugendliche angeboten. Dadurch, und nicht zuletzt wegen seiner Einrichtungen und dem touristischen Dienstleistungsangebot, ist der Strand ein Ort für jeden Geschmack.

Strand Playa del Carrer de la Mar
Strand Playa del Carrer de la Mar

Dieser weitläufige Strand mit feinem goldenem Sand liegt neben der Atalaya de la Torre de l'Illeta und dem Fischerhafen. Vor kurzem wurde er wieder hergerichtet und verfügt über einen 1 km langen "behindertengerechten Abschnitt" direkt vor der ausschließlich für Fußgänger zugänglichen Uferpromenade, die mit zahlreichen angesehenen Restaurants, Hotels, Cafés usw. das touristische Zentrum darstellt und auch Treffpunkt der Einwohner des Orts ist.
Während der Sommerzeit werden alle möglichen Freizeitveranstaltungen wie Konzerte, Kino, Biblioplatja, Kinderbelustigung, Kunsthandwerksmärkte, usw. veranstaltet. Dazu kommen noch die "Fiestas de la Virgen del Carmen" am 16. Juli, ein feierliches traditionelles Volksfest zu Ehren der Heiligen Jungfrau der Seefahrer. Alles zusammen ergibt ein komplettes reizvolles Angebot.

 

weiter >